URL: www.caritas-muenster.de/aktuelles/presse/gemeinsam-weiterbildung-foerdern
Stand: 05.01.2017

Pressemitteilung

Gemeinsam Weiterbildung fördern

Das Foto zeigt zwei Männer und eine Frau an einem Tisch, der Mann links unterschreibt einen Vertrag.Diözesancaritasdirektor Heinz-Josef Kessmann unterzeichnete den Kooperationsvertrag mit der Weiterbildungseinrichtung der WWU im Beisein von Geschäftsführerin Kristin Große-Bölting und dem Leiter der Stabsstelle Fortbildung im Diözesancaritasverband Münster, Bernhold Möllenhoff. Harald Westbeld

Dr. Kristin Große-Bölting, Geschäftsführerin der WWU Weiterbildung, und Diözesancaritasdirektor Heinz-Josef Kessmann unterzeichneten dazu einen Kooperationsvertrag. Er ermöglicht es Caritas-Mitarbeitern künftig zu günstigeren Konditionen eine Reihe von Masterstudiengängen berufsbegleitend zu belegen. Zudem wurde vereinbart, bei der zielgruppenspezifischen Entwicklung neuer Weiterbildungsangebote zusammenzuarbeiten.

Heinz-Josef Kessmann sieht hier die Chance, Angebote der Personalentwicklung mit den Studiengängen Nonprofit-Management & Governance, Angewandte Ethik sowie Beratung in Weiterbildung, Bildung und Beruf zu ergänzen. Angeboten werden darüber hinaus die wirtschaftsorientierten Studienfächer Management in der Medizin und Marketing sowie der Master-Studiengang IT-Management. "Unser Ziel ist es, mit der Kooperation das regionale Netzwerk der WWU Weiterbildung auszubauen und die Weiterbildungsangebote an den Bedürfnissen der Unternehmen auszurichten", erläutert Große-Bölting.

"Dafür bewerben wir gerne ausgewählte Weiterbildungsstudiengänge an der WWU in unseren Fortbildungsprogrammen", erklärte Kessmann. Anmeldungen zu den Studienangeboten nimmt die WWU entgegen unter weiterbildung.uni-muenster.de.  

017/2017 (hgw)                     16. März 2017

Download

Gemeinsam Weiterbildung fördern