Jubiläum

Die Caritas auf Pilgerreise

Das Foto zeigt eine große Gruppe mit dem Petersdom im Hintergrund.

Bei der Generalaudienz auf dem Petersplatz wurde die weltweite Dimension der katholischen Kirche mit Teilnehmern aus Ländern rund um die Erde besonders spürbar. Domkapitular Josef Leenders als Vorsitzender und Diözesancaritasdirektor Heinz-Josef Kessmann konnten dabei Papst Franziskus die Festschrift des Verbandes überreichen. Gemeinschaft erlebten die Caritas-Pilger an vielen Orten, so bei der Messfeier auf dem Campo Santo und beim Abschlussgottesdienst in S. Maria dell’Anima, an dem auch eine Pilgergruppe aus Mettingen teilnahm. In S. Maria in Trastevere stellte die Gemeinschaft von S. Egidio, die mittlerweile weltweit auf 70.000 Mitglieder gewachsen ist, ihr soziales Engagement für bedürftige Menschen vor. Anschließend nahmen die Caritas-Mitarbeiter am Abendgebet in der Basilika teil. Bei mehreren Führungen im Petersdom und weiteren bedeutenden Kirchen lernten sie auf der von Emmaus-Reisen organisierten Fahrt die Entwicklung der katholischen Kirche über 2000 Jahre kennen.