Caritas informiert

So gut wieder jeder kennt sie. Das zeigen Umfragen immer wieder. Das Logo ist bekannt und irgendwie leisten die Hilfe. Aber was macht die Caritas wirklich und wo und wie hilft sie. Bei diesen Fragen passen die meisten. 

Es gibt also viel zu tun für das Team der Öffentlichkeitsarbeit im Caritasverband für die Diözese Münster und die Kolleginnen und Kollegen auf Bundesebene, in den Ortsverbänden und Einrichtungen. Denn unbestritten ist das Feld der Caritas sehr weitläufig, werden ständig neue Ansätze in Projekten ausprobiert, Positionen auf Fachtagungen verkündet und aktuelle Entwicklungen diskutiert. 

Dies wird unter anderem in rund 140 Presseinfos abgebildet. Und im Internet eingestellt, teilweise bei Facebook gepostet, derzeit noch nur auf den Seiten des Bistums Münster und der Zeitschrift Caritas in NRW. Videos im eigenen YouTube-Kanal CaritasMS lassen die Caritas lebendig werden. 

Aber die Öffentlichkeitsarbeit steht noch für mehr: Hier werden die Sammlungen organisiert, Faltblätter und weitere Druckmaterialien gestaltet, die Diözesanseiten der Zeitschriften Caritas in NRW und Sozialcourage gefüllt, Beiträge für die neue caritas geschreiben, die Umsetzung der Jahreskampagnen der deutschen Caritas in der Diözese Münster befördert...

Nicht zuletzt möchten wir Ansprechpartner der Medien sein. Gerne geben wir Auskunft oder vermitteln Ansprechpartner zu Themen.

Pressemitteilungen

Von:
  • Presseinfos
16.10.2017 Arbeitslosenreport

Caritas fordert mehr Hilfen für Arbeitslose

Gut 96.000 Menschen beziehen im Bistum Münster dauerhaft Hartz-IV-Leistungen und gelten damit als "Langzeitleistungsbezieher". Doch nur weniger als die Hälfte von ihnen (knapp 44.000) taucht in der Statistik der Langzeitarbeitslosen auf. mehr


13.10.2017 Altersarmut

Der Armut im Alter begegnen

Altersarmut endet nicht selten in Dunkelheit. Häufen sich die Schulden, geht der Überblick verloren und wird der Zähler abgeklemmt, wenn die Stromrechnung nicht mehr bezahlt werden kann. mehr


11.10.2017 Kirchenasyl

Rechtzeitige Beratung vermeidet Kirchenasyl

Durch eine spezielle Rechtsberatung gelingt es im Bistum Münster, neue Fälle von Kirchenasyl zu vermeiden. Der Diözesancaritasverband hat dazu vor einem halben Jahr finanziert durch Bistumsmittel die Stelle einer Juristin eingerichtet. mehr


06.10.2017 Neues Ehrenamt

Neuer Wein in neue Schläuche

Rund 9.000 Ehrenamtliche bilden das caritative Grundgerüst in den katholischen Kirchengemeinden des Bistums Münster. Zweifelsohne eine wichtige Säule der Kirche, die besonders nah an den Menschen und ihren Nöten ist, aber mit Zukunftssorgen. mehr


05.10.2017 Altenpflege

Pflegenotstand beginnt bei der Ausbildung

Der Pflegenotstand beginnt für die Caritas bei der Ausbildung. 2006 ist der Zuschuss des Landes zu den Betriebskosten der Fachseminare für Altenpflege auf monatlich 280 Euro pro Teilnehmer abgesenkt worden. mehr


29.09.2017 Jugendhilfe

Heime wachsen nochmals um 130 Plätze

Es ist ein Wachstum, das nicht nur Freude macht. Um weitere 130 auf 2.176 ist die Zahl der Heimplätze in Einrichtungen der Erziehungshilfe der Caritas in der Diözese im vergangenen Jahr gewachsen. mehr