Wir helfen

Menschen mit Behinderung

Hohe Lebensqualität ist das Ziel

Das reicht von der Heilpädagogischen Frühförderung über Förderschulen und Wohnheime bis zu Behindertenwerkstätten, Familienunterstützenden Diensten, Beratungsstellen und Kurzzeitwohnen für schwerst mehrfachbehinderte Kinder. 

Insgesamt leben und arbeiten in gut 150 Diensten und Einrichtungen über 13.000 Menschen mit Behinderungen. Sie werden von über 3.500 Mitarbeitern betreut. In den letzten Jahrzehnten ist es gelungen, die Lebens- und Arbeitsbedingungen der behinderten Menschen stetig zu verbessern.
Gegenüber den Kostenträgern setzt sich der Caritasverband für die Diözese Münster für die Interessen der Menschen mit Behinderungen ein und berät die Einrichtungen und Dienste.

Links

Pressemitteilung

Behindertenhilfe

Unbehindert im Krankenhaus

Wir helfen

Seelsorge

Das Zeugnis des Evangeliums, die besondere Zuwendung Jesu zu blinden, gehörlosen, gelähmten und psychisch kranken Menschen, ist ein dauerhafter Auftrag und eine Herausforderung für die Kirche und die Caritas von heute und morgen. mehr

Wir helfen

Wohnheime

Viele behinderte Menschen leben nach wie vor bei ihren Angehörigen. Doch wenn die Behinderung zu schwer ist oder die Eltern zu alt werden, um ihre Kinder pflegen und betreuen zu können, bietet die Caritas Wohnmöglichkeiten an. mehr

Wir helfen

Werkstätten

In den Werkstätten für behinderte Menschen ist die Arbeitswelt auf den Kopf gestellt. Üblicherweise müssen sich die Beschäftigten den Arbeitsbedingungen anpassen, ist es hier umgekehrt. mehr

Wir helfen

Heilpäd. Kindergarten

Kinder, die behindert oder von einer Behinderung bedroht sind, benötigen eine besondere Förderung, Bildung, Erziehung und Betreuung. Diese finden sie in 20 heilpädagogischen und additiven Tageseinrichtungen für Kinder im Bistum Münster auf vielfältige Art und Weise. mehr

Wir helfen

Hilfen für Familien

In fast allen Regionen der Diözese Münster hat die Caritas in den letzten Jahren familienunterstützende Dienste aufgebaut. Familien mit einem behinderten Familienmitglied benötigen neben Rat und Unterstützung auch ganz praktische Hilfen zur Entlastung im Alltag. mehr

Wir helfen

Ambulant Betreutes Wohnen

Mehr Selbständigkeit als das Leben in einem Wohnheim bietet das Ambulant Betreute Wohnen (ABW) behinderten und psychisch kranke Menschen. Je nach Bedarf werden sie dabei stundenweise von Mitarbeitern der Caritas unterstützt. mehr

Begegnung

Der "Marktplatz" in St. Bernardin

Der "Marktplatz" in St. Bernardin bietet den Rentnern unter den Bewohnern nach ihrem Arbeitsleben in der Werkstatt für Menschen mit Behinderung Beschäftigung und Begegnung. Rund um einen Innenhof, der bei schönem Wetter zum Treffpunkt auch mit der Bevölkerung des Dorfes Kapellen am Niederrhein wird, finden sie verschiedene Angebote, aus denen sie wählen können.

Porträt

Huong arbeitet in den Caritas-Emstorwerkstätten

Huong, geboren vor 29 Jahren auf der Flucht aus Vietnam, ist schwer behindert, aber deswegen nicht weniger lebenslustig. In den Caritas-Emstorwerkstätten ist sie für Mitarbeiter und Kollegen ein "Sonnenschein", wie sie sagen. Das Video gibt einen Einblick in ihre Arbeit und ihr Leben.