URL: www.caritas-muenster.de/aktuelles/presse/menschen-mit-behinderung-besser-versorgen-1f1e7c42-d54d-4041-8437-b20e6272be93
Stand: 14.11.2017

Pressemitteilung

Kooperation

Menschen mit Behinderung besser versorgen

Gruppenfoto Auf einem Fachtag des Caritas- verbandes für die Diözese Münster im Stift Tillbeck in Havixbeck unterschrieben sie eine Vereinbarung.

"Patienten mit Behinderung benötigen einen besonders sensiblen Umgang", sagte Josef Leenders, Vorsitzender des Caritasverbandes für die Diözese Münster. "Insbesondere
für Menschen mit geistiger Behinderung stellt der Verlust der gewohnten Umgebung und Bezugspersonen eine besonders hohe Belastung dar", verdeutlichte Melanie Ermert,Referentin für P egeentwicklung und -management der Christophorus Trägergesellschaft. Gerade sie könnten häu g ihre Erkrankung und den damit zusammenhängenden Klinik- aufenthalt nicht adäquat einordnen.

Gemeinsam wollen Mitarbeitende aus Behindertenhilfe und Krankenhäusern die Versor- gung von Menschen mit Behinderung in den Christophorus-Kliniken in Coesfeld, Dülmen und Nottuln sowie dem St. Marien-Hospital in Lüdinghausen verbessern. Unter dem Dach des Diözesancaritasverbandes Münster haben Praktiker eine Handreichung für die Beglei- tung und Versorgung behinderter Patienten erarbeitet. Gemeinsame Fortbildungen und gegenseitige Hospitationen sollen zudem den Erfahrungsaustausch vorantreiben. In den Krankenhäusern sollen neue Raumkonzepte entstehen, denn bisher steht für Betreuer oftmals kein Bett bereit. Auch Maßnahmen zur Orientierung sind geplant, damit sich diePatientengruppe auf den gleich aussehenden Fluren zurecht ndet.

039-2018 (lu) 6. Juni 2018


Download

039-2018_Kooperation_Krankenhaus