Impuls Juli 2014: Mit Mut den eigenen Schatten anschauen

Das Foto zeigt zwei eng beinander stehende Schatten auf einem Waldweg.

Im Sommer letzten Jahres bin ich beim Durchsehen unseres Justitiariats-Umlaufs auf einen Artikel gestoßen, dessen Überschrift mich irritiert, sogar verärgert hat, weil es mir zu „dick aufgetragen" wie billige Werbung daherkam: „Demut als Führungskompetenz in Sozialunternehmen, Lösung im Spagat zwischen Marktmechanismus und Burnout-Epidemie"

Impuls Juli 2014: ​​Mit Mut den eigenen Schatten anschauen

Frühere Impulse können Sie nachlesen auf der Seite Caritas ist Kirche.

Pressemitteilung

Das Foto zeigt eine Gruppe von Kindern und eine junge Erwachsene, die in einer Reihe auf einer Mauer sitzen. / Martin Wissmann/Bistum Münster

Im August und September erfolgt der große Wechsel: 950 vor allem junge Menschen lösen ihre Vorgänger im Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) oder Bundesfreiwilligendienst (BFD) in Diensten der Caritas in der Diözese Münster ab. Angelika Frank sieht darin die Chance, "ein Jahr aus der Reihe zu tanzen". mehr

Pressemitteilung

Das Foto zeigt eine Gruppe Kinder mit einer Betreuerin, die in einem großen Raum auf dem Boden sitzen. / Julius Schwerdt

Auf den Brettern, "die die Welt bedeuten", standen und stehen derzeit Grundschüler in Kleve, Warendorf, Borken und Lünen, die am Projekt "Lampenfieber" für den Offenen Ganztag (OGS) an Grundschulen teilnehmen. mehr

Pressemitteilung

Das Kind ist geboren und nichts ist mehr so wie es war. Dankbar sind viele junge Eltern, wenn Martina Rensen-Michaelis am Wochenbett vorbeischaut und ihnen Unterstützung anbieten kann. Vor allen, wenn sich keine Großeltern kümmern können, ist das häufiger notwendig, beobachtet die Mitarbeiterin der Caritas Moers-Xanten. mehr

Pressemitteilung

Erziehungsberatung

Porträtfoto von Dr. Ral Kaisen vor einem bunt gestalteten Rollup mit kleinen Familienbildern. / Harald Westbeld

Wenn getrennt lebende Elternteile mit ihrer eigenen Excel-Tabelle anrücken, in der sie die Betreuungszeiten für ihr Kind minutengenau festgehalten und aufaddiert haben, weiß Dr. Ralf Kaisen, dass es anstrengend wird. "Die Auseinandersetzungen sind härter geworden," beobachtet der Leiter der Erziehungsberatung. mehr

Christliches Profil

Entscheidungskompetenzen stärken

Das Ethikforum im Bistum Münster unterstützt Entscheidungskompetenzen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Pflege. Das Ethikforum im Bistum Münster wurde seit 2007 gemeinsam durch den Caritasverband für die Diözese Münster und die Hauptabteilung Seelsorge des Bischöflichen Generalvikariats ins Leben gerufen. mehr

Fortbildung

Investition in die Zukunft

Die Grafik zeigt das Titelblatt mit dem Foto einer Kugel in einem ausgehöhlten Stein.

Um schnell und gut helfen zu können, baut die Caritas auf qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Sie sichert diese Qualifikation durch gezielte Fortbildungen, die ihre fachlichen, persönlichen und sozialen Kompetenzen ansprechen und für neue Anforderungen weiterentwickeln. mehr


Stiftung

Hilfe für die Schwächsten

Die Caritas GemeinschaftsStiftung soll überall dort Hilfe leisten, wo dies am notwendigsten ist: Bei den Schwächsten in unserer Gesellschaft. Sie sind angewiesen auf Menschen und Organisationen, die sich ihrer gesellschaftlichen Verantwortung und christlichen Nächstenliebe auch dann bewusst sind, wenn andere weichen. Das gilt insbesondere mehr

Wir helfen

Hilfen für alte Menschen

Das Angebot der Caritas in der Diözese Münster für ältere Menschen ist umfassend: Es reicht von den Seniorenfreizeiten über Beratung und ambulante Pflege bis zum Wohnen im Altenheim. mehr


Sie helfen

Das Netz der Hilfe

Rund 10.000 ehrenamtliche Mitarbeiter unterstützen die hauptamtlichen Dienste der Caritas in der Diözese Münster. Sie sind vor Ort in den Pfarrgemeinden aktiv und knüpfen ein dichtes soziales Netz. Sie kennen die Nöte der Menschen vor Ort und können sofort und unbürokratisch helfen. mehr

Karriere

Soziale Berufe haben Zukunft

Auch wenn im Sozialen gespart wird, haben soziale Berufe Zukunft. In keinem anderen Bereich der Wirtschaft sind in den vergangenen Jahr mehr Stellen geschaffen worden. mehr

Pressemeldungen

Von:
  • Ältere Presseinformationen
14.07.2014

Nicht das Geld ist entscheidend

Nicht das Geld sondern die Zusammenarbeit vor Ort ist entscheidend, damit möglichst wenig Jugendliche in der Hauptschule scheitern mehr


14.07.2014

Schwangere aus 100 Ländern

Egal ob Afghanistan, Sri Lanka oder Zimbabwe: Fast ein Drittel der Frauen und Paare, die sich 2013 in der Diözese Münster während einer Schwangerschaft oder nach der Geburt beraten ließen, stammten nicht aus Deutschland. mehr


11.07.2014

Bürgerschaftliches Engagement ist Grundlage der europäischen Gesellschaften

Die besondere Bedeutung des bürgerschaftlichen Engagements für die Zivilgesellschaft wird in der 7. Europäischen Freiwilligenuniversität diskutiert. mehr


09.07.2014

Caritas: Gemeinsame Pflegeausbildung greift geänderte Bedürfnisse der Menschen auf

Für die Zusammenführung der bisher getrennten Ausbildungen in der Alten-, Kanken- und Kinderkrankenpflege in einer einheitlichen Pflegeausbildung spricht sich die Caritas in NRW aus mehr


09.07.2014

Bilanz nach Taifun: Über 100.000 Euro aus Bistum

Ein gutes halbes Jahr nach dem Taifun auf den Philippinen zieht die Caritas eine Zwischenbilanz mehr